Pflege

Tipps für die richtige Pflege von Echthaar-Extensions

Pflegeanleitung für Echthaar Extensions

WASCHEN:
Vor dem Waschen bürstest du deine Haare gut aus. 2-3 x pro Woche waschen reicht gewöhnlich aus. Verwende dazu unbedingt ein silikonfreies Shampoo! Benutze Spülungen & Kuren nur auf den Längen, nicht am Ansatz unterhalb der Bondings!

Wichtig ist das Ausspülen mit lauwarmen oder kaltem Wasser. Bei kaltem Wasser schließt sich die Schuppenschicht schneller. Alle Pflegemittel müssen rückstandslos ausgespült werden. Überpflege dein Haar nicht, aber gib ihm so viel Pflege für langes Haar, wie möglich. Es empfehlen sich regelmäßige Spülungen, Kuren und Haarspitzen-Fluides für Feuchtigkeit etc., wie bei normalem langem Haar auch.


FÖHNEN:
Das Haar sollte nie in nassem Zustand gebürstet werden!
 Verwende bei gewelltem Haar einen Diffusor-Aufsatz. Vermeide zu heißes Föhnen oder starke Hitze. Wenn du dein Haar mit Heißwicklern aufdrehen möchten, verwende vorher z.B. eine Sprühkur, um die Haare zu schonen.


STYLING UND FÄRBEN:
Falls du Haarspray oder Styling-Produkte verwendest, achte darauf, dass diese möglichst wenig Alkohol enthalten, da diese deine Haare austrocknen.
Extensions sind schließlich abgeschnittenes Haar, welches keine Feuchtigkeit von der Kopfhaut erhält wie unser eigenes. Wenn überhaupt, so solltest du das Haar nur in dunklere Nuancen färben/tönen.
Bitte nicht blondieren oder aufhellen, da das die Haarstruktur zerstört. Falls du das doch unbedingt tun möchtest, dann bitte nicht über den Bondings färben oder blondieren, das kann zu extremen Schäden führen.
Wenn du die Haare dunkler färbst, achte bitte darauf, Produkte zu verwenden, die kein Ammoniak oder Peroxid enthalten, da diese Produkte zu aggressiv sind.

ACHTUNG!
Dauerwelle und Färben auf eigene Verantwortung!
Sobald deine Extensions chemisch behandelt wurden besteht gegenüber uns keinerlei Garantieanspruch mehr.

Bitte nicht über den Bondings färben oder blondieren, das kann zu Schäden führen!

SCHLAFEN:
Gehe nie mit nassen Haaren schlafen! Damit die Haare über Nacht nicht verknoten, kannst du einfach ein oder zwei lockere seitliche Zöpfe flechten. Das ist bequem und schonend für die Haare!


BÜRSTEN:

Bitte bürste deine Extensions erst, wenn sie trocken sind! Die Schuppenschicht ist im nassen Zustand aufgeraut und wird dann einfach beschädigt. 
Bürsten solltest du deine Extensions mehrmals täglich. Insbesondere morgens und abends solltest du deine Haare gründlich bürsten. Wichtig: schrittweise von unten nach oben bürsten. 
Halte die Haare oben fest und bürste zuerst die Spitzen. Dann bürste Stück für Stück immer weiter nach oben. Den Ansatz kannst du ohne Probleme auch bürsten! Die Verbindungsstellen sind fest und bleiben auch fest. 

 

Haar-Extension – Wie funktioniert die Wärmezange?

Hier zeige ich dir, wie man Flachbondings mit der Wäremzange erhitzt und das Eigenhaar mit dem erhitzten Bonding ummantelt.

Bist du neugierig geworden?

Oder hast du noch Fragen?

Bitte zöger nicht mich direkt unter +49 (0)176 – 288 511 99 anzurufen oder mich per E-Mail unter kontakt@rima-extensions.de zu kontaktieren.
Ich freue mich von dir zu hören!

Oder noch besser:
Überzeuge dich persönlich in unserem Beauty-Studio in Erlensee (bei Frankfurt) von der Spitzenqualität der Rima-Extensions!